Die beste Darstellung dieser Seiten erhalten Sie mit einem Browser, der Cascading Stylesheets (CSS) unterstützt.

Newsanzeige

04.04.2017 13:57 Alter: 137 days

Platz Vier für die HTU beim Bundesranglistenturnier Nord in Hameln

Kategorie: Leistungssport Formen
Von: Imke Turner

Die Freestyler haben dieses Mal für das Gold in der Teamwertung gesorgt, insofern war es für Leah Lawall und Shajan Sepanlou eine perfekte Generalprobe für ihren Einsatz im Nationalteam bei der Europameisterschaft im Mai auf Rhodos.
Silber ging an Julius Bakac (m 8-11) bei seinem ersten Einsatz auf einem Bundesranglistenturnier, Shajan Sepanlou (m 15-17), Binh Duong (m-40), Heekyung Reimann (w-60) und Martin Feistkorn (m-65).
Über Bronze freuten sich Liam Rüger (m 8-11), Ana Catalina Pohl (Freestyle w-17), Jordan Breitkopf (m 15-17), Melanie Perchthaler (w-40) und Helmut Löw (m-65).
Knapp eine Medaille verpasst haben Sofia Franz und Jordan Breitkopf (Paar 15-17) sowie Melanie Perchthaler und Binh Duong (Paar +31), die jeweils Vierte wurden.
Erfreut zeigte sich Landestrainerin Imke Turner auch über die Leistung von Ana Catalina Pohl, die sich bei ihrem ersten Start in der Kadettenklasse gut behaupten konnte und den Einzug ins Finale der besten Acht schaffte.